Krankenkassenvergleich unkompliziert und schnell

Alle Personen, die in der Schweiz wohnen, sind gesetzmäßig verpflichtet, die medizinische Versicherung auszuführen. Es betrifft auch die Personen, die aus dem Ausland kommen. Nur wird für die Ausnahmefälle die ausländische Versicherung übernommen sein. Die Krankenversicherung ist für jeden Menschen obligatorisch.
Die Versicherung sofort aller Familienangehörigen ist unmöglich. Jeder Erwachsene und das Kind sollen individuell versichert sein. Die Pflichtversicherung soll im Laufe von drei Monaten ab Datum der Geburt oder nach dem Umzug beendet sein. Eine der behaupteten medizinischen Versicherungen kann frei gewählt sein, indem man sich zuerst mit dem Krankenkasse Vergleich vertraut macht. Jede medizinische Versicherungsgesellschaft soll jeden Menschen, unabhängig vom Alter und der Gesundheit, annehmen.
Die Vorteile der grundlegenden Versicherung klären sich vom Gesetz und sind für jede Versicherungsgesellschaft also identisch. Es gibt die gewährleistete komplexe ärztliche Betreuung im Falle der Krankheit, des Unfalls und der Mutterschaft. Nichtsdestoweniger, die Niveaus des Preises wechseln von der Kasse bis zur Kasse und vom Kanton bis zum Kanton ab. Die bemerkenswerte Senkung des Preises kann mittels der Veränderung der Versicherung schon erreicht sein.
Deshalb braucht man, den Vergleich vor der Schließung der Versicherung zu schließen. Außer der obligatorischen medizinischen Versicherung existiert auch die Möglichkeit der Versorgung der zusätzlichen Risiken mittels der zusätzlichen Versicherung.

Es lohnt sich Prämienhöhen zu vergleichen

Die Hauptversicherung wird pro Kopf der Bevölkerung ausgezahlt. Diese „Kopfprämie“ wird vor einem Monat im Voraus ausgezahlt. Für die Kinder und Teenager im Alter bis zu 18 Jahren und für die Erwachsenen im Alter von 19 bis zu 25 Jahren bieten die Versicherungsgesellschaften die privilegierten Preise an.
Die Menschen mit den bescheidenen Wirtschaftsmitteln sind auf den Preis berechtigt. Einige Kassen gewähren den Rabatt auf die jährliche Auszahlung des Preises anstelle der monatlichen. Da die Vorteile in der grundlegenden Versicherung für alle medizinischen Versicherungen identisch sind, wird der genaue Vergleich der Niveaus der Preise und der mit ihnen verbundenen Dienstleistungen verschiedener Lieferanten empfohlen.

Der Überschuss im Falle der Krankheit

In Ergänzung zu den gewöhnlichen Preisen trägt jeder versicherte Mensch den Teil der Kosten im Falle der Krankheit. Dieser Überfluss besteht aus der fixierten jährlichen Summe – Franchize. Die Kinder im Alter bis zu 18 Jahren haben keine Franchise. Man kann höhere Franchise freiwillig bezahlen. Es verringert den Versicherungspreis. Jedoch soll bei der Notwendigkeit, die entsprechende Summe auch zugänglich sein, weil der Nutzen von der medizinischen Versicherung nur dann anfängt, wenn der Wert die Franchise übertritt.

Die Kosten auf die Krankenhausaufenthalt

Der Beitrag des Krankenhauses ist nicht beschränkt. Keinen Spitalbeitrag müssen entrichten:

  • Die Kinder bis zu 18 Jahren
  • Die jungen Männer im Alter bis zu 25 Jahren
  • Die Frauen für die Unterstützung für die Schwangerschaft und die Geburt
    • Die Zu­satz­ver­si­che­rung

      Die freiwillige zusätzliche Versicherung erfasst die Ermäßigungen, die in die grundlegende Versicherung nicht aufgenommen sind: die kostenlose Auswahl des Krankenhauses durch die ganze Schweiz, die kostenlose Auswahl des Arztes im Krankenhaus, die Deckung der Zahnbehandlung und der alternativen Behandlung, die Beiträge zu den Punkten und den Kontaktlinsen usw.
      Der Umfang der Ermäßigungen für die zusätzliche Versicherung wechselt stark ab. Um das individuell optimale Paket der Dienstleistungen zu finden, ist es der genaue Vergleich der Vorschläge unvermeidlich.