eurojackpot bestes system erfahrungen

Eurojackpot spielen und mit System gewinnen

Lottospielen ist gerade besonders angesagt. Was soll man in Zeiten einer Pandemie bzw. eines Lockdowns auch sonst machen, um einen kleinen Kick zu erfahren mit Aussicht auf einen wirklich positiven Ausgang?

Die Lotterie “Eurojackpot” wird immer freitags ausgespielt. Die oberen Gewinnränge bieten sagenhafte Gewinnsummen: Beispielsweise bei der Ausspielung am 20. November 2020 erzielten 5 Richtige plus 2 korrekte Eurozahlen mehr als 61 Millionen Euro Gewinnsumme. Aber auch in den nachfolgenden Gewinnrängen können sich die Gewinnsummen durchaus sehen lassen: Bei der genannten Ausspielung entfielen über 800.000 Euro allein auf sechs Mitspieler.

Wer Eurojackpot spielt, muss 5 aus 50 korrekt tippen, außerdem bei den sog. Eurozahlen 2 aus 10.

Beim Eurojackpot kann man systematisch gewinnen

Bei Lotteriespielen, bei denen man Zahlen ankreuzen muss, um zu gewinnen, gibt es unterschiedliche Strategien, um entweder seine Gewinnchancen zu erhöhen oder die maximalen Gewinnsummen abzusahnen.

Beliebte und unbeliebte Gewinnzahlen

Es mag erstaunen oder nicht, aber es gibt Gewinnzahlen, die von Spielern häufiger angekreuzt werden und andere, die die Spielerschar meidet. Das hat unter anderem mit Geburtsdaten zu tun. Viele Lottospieler setzen darauf. Da es maximal in einem Monat 31 Tage gibt und das Jahr lediglich zwölf Monate hat, werden Zahlen, die diesen Bereich abdecken, häufiger angekreuzt. Alles über 31 entfällt, tippt man nach diesem System. So beispielsweise entsteht eine unterschiedliche Häufigkeitsverteilung für Tippzahlen.

Untersuchungen haben ergeben, dass man über das Ankreuzen von sogenannten “unbeliebten Zahlen” lediglich seine durchschnittlichen Verluste verringern kann. Wer übrigens herausfinden will, welche Zahlen im Durchschnitt wie häufig getippt werden, kann das auf einschlägigen Seiten im Internet in dort aufgeführten Tabellen genau nachlesen.

Grundsätzlich gilt beim Eurojackpot-Spielen: Wer überdurchschnittlich viel Geld durch eine hohe Gewinnquote einstreichen möchte, sollte ausschließlich die sogenannten unbeliebten Zahlen tippen.

Musterbildung drückt auf die Gewinnquote

Beobachtungen haben gezeigt, dass Lottospieler auf ihren Scheinen, sei es nun bewusst oder unbewusst, Zahlen in bestimmten Mustern ankreuzen.

Zum einen bilden die Kreuzchen am Ende auf dem Tippschein ein geometrisches Muster: eine Raute, ein Quadrat und so weiter. Zum anderen wählen viele Lottospieler sogenannte arithmetische Muster, wenn sie ihre Zahlen ankreuzen. Das heißt, dass der Auswahl der Zahlen liegt eine bestimmte Gleichung zugrunde, beispielsweise also, dass die zweite Zahl um 3 höher liegt als die erste, die dritte Zahl um 4 höher als die zweite, die vierte Zahl um 5 höher als die Vorausgegangene und so weiter. Menschen mögen Muster. Weil das so ist, sind die Gewinnquoten der Zahlen, die bestimmten arithmetischen Mustern folgend angekreuzt worden sind, niedriger als bei rein zufällig ausgewählte Gewinnzahlen.

Systemspielen beim Eurojackpot ist erfolgversprechend

Mit etwas mehr Einsatz lassen sich beim Spielen des Eurojackpots die Gewinnchancen deutlich verbessern. Dabei werden unterschiedliche Spielsysteme verfolgt.

Wer für sein Spiel im Web nach “Eurojackpot bestes System Erfahrungen” sucht, findet zahlreiche Tipps, die Systeme und deren Gewinnaussichten beschreiben. Beim systematischen Lottospiel werden mehr Tipps abgegeben, außerdem mehr Spielkombinationen und so erhöhen sich die Kosten, aber auch die Gewinnchancen.

Praktisch & einfach: Direkt auf dem Tippschein für den Eurojackpot kann man ein System wählen. Es gibt dort 30 Voll-Systemvarianten. Anschließend tippt man seine Zahlen, wie immer. Die Systemtipps führen dazu, dass Spieler vor allen Dingen in den niedrigeren Gewinnklassen mehrfach Geldgewinne pro Ziehung erzielen. Und das lohnt sich.